Fit und fair im Netz: Auf dich kommt es an!“

Die Präventionspuppenbühne der Polizei Hildesheim besuchte am Dienstag die Grundschule Warmsen, um mit den Kindern der vierten Klassen die Gefahren des Internets und speziell das Thema Cybermobbings zu besprechen.

Ziel war es, den Kindern verantwortungsvollen und kritischen Umgang mit digitalen Medien näher zu bringen. Die beiden Polizistinnen und die Diplom Pädagogin wiesen mit Hilfe von vier verschiedenen Szenen auf mögliche Gefahren im Internet hin und erarbeiten Verhaltensregeln und Handlungsmöglichkeiten. Als Identifikationsfigur für die Schülerinnen und Schüler diente dabei die Puppe Lilly, die in den verschiedenen Szenen in die Rolle des Opfers schlüpfte.

 

 

Die Kinder und das Team der Grundschule Warmsen bedanken sich ganz herzlich bei den Akteuren der Puppenbühne für diese kindgerecht-informative und motivierende Präsentation.
Die Kinder haben begeistert mitgemacht!

Weitere Informationen können unter diesem link Präventionspuppenbühne der PD Göttingen am Standort Hildesheim oder über die Beratungsseite der Polizei abgerufen werden.