Corona – Infos

Aktuelle Seite des Niedersächsischen Kultusministeriums

Neuerungen 04.03.2021

Der niedersächsische Kultusminister informiert (Auszug):

„Alle Schülerinnen und Schüler kommen noch vor Ostern zurück. (In den Grundschulen sind die Kinder schon im Szenario „B“.) Das bedeutet aber auch: Ab dem 08.03.2021 ist es nicht mehr möglich, sein Kind vom Präsenzunterricht befreien zu lassen. Die Regelungen für die Risikogruppen bleiben aber weiterhin gültig.
Auf der Seite www.bildungsportal-niedersachsen.de finden sich auch für Eltern Tipps und Beratungsangebote.

 

Neuerungen 20.01.2021

Auszug aus dem Brief von Grant Hendrik Tonne – Niedersächsischer Kultusminister

Gestern haben sich die Ministerpräsidenten erneut mit der Bundeskanzlerin beraten. In diesem Gespräch wurde vereinbart, dass der Lockdown bis zum 14.02.2021 verlängert wird. Für die Grundschulen in Niedersachsen bedeutet das: Szenario B – Wechselmodell (siehe unten).

Manche Eltern haben selbst bei kleinen Lerngruppen und der Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln Angst vor einem Schulbesuch ihrer Kinder. Diese Sorgen nehme ich sehr ernst. Wir ermöglichen Ihnen deshalb, Ihre Kinder bis zum 14.02.2021 vom Präsenzunterricht befreien zu lassen. Die Notbetreuung können Sie in diesem Fall nicht nutzen.

Wenn Sie diese Möglichkeit nutzen wollen, melden Sie Ihr Kind schriftlich, per Mail oder mit dem Formular vom Präsenzunterricht ab. Die Abmeldung ist verbindlich und gilt für den kompletten Zeitraum bis zum 14.02.2021.

Wir halten das Lernen im Szenario B auch in der aktuellen Situation vertretbar. Es ermöglicht, einen zwar reduzierten, aber trotzdem regelmäßigen Schulbesuch mit verschärften Hygiene- und Abstandsregeln. Es bietet ein Zurück zu fester Tagesstruktur bei gleichzeitigem Infektionsschutz. Ich habe aber großes Verständnis für den Wunsch nach noch mehr Sicherheit.

Wir arbeiten gerade an den Regelungen für das zweite Schulhalbjahr und werden Sie in Kürze darüber informieren.
Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Kraft, Energie und alles Gute in dieser herausfordernden Zeit!

Mit freundlichen Grüßen

Grant Hendrik Tonne

 

Nachtrag der Grundschule Warmsen:

Szenario B (Wechselmodell) bedeutet für die Grundschule Warmsen:

  • Täglich wechselnd sind die Kinder in der Schule (Tag A) oder zu Hause (Tag B).
  • Tag A: Unterricht und Betreuungszeit wird bis 13:25 Uhr angeboten.
  • Tag B: Die Notgruppe (kann bis 13:25 Uhr genutzt werden.

Die Abmeldung vom Präsenzunterricht sollte wegen der Kürze der Zeit auf bekanntem Weg über die Klassenlehrkräfte erfolgen.

Wenn alle Meldungen zur Befreiung vom Präsenzunterricht vorliegen, werden die Lehrkräfte den Klassen die dann gültige Gruppeneinteilung wiederum über die bekannten Informationswege zukommen lassen.

 

Am 29.01.2021, dem letzten Schultag vor den Ferien, endet der Unterricht für alle Kinder um 10:40 Uhr! Eine Betreuung findet nicht statt. Auch die Notgruppe endet um 10:40 Uhr.
Am 03.02.2021 öffnet die Schule zu den bekannten Unterrichtszeiten.

Vielen Dank für Ihr Verständnis

Jörn Oltmanns

CORONA – Zusammenfassung verschiedener Beiträge

Ab Freitag, 27. November wird der Spielplatz teilweise gesperrt – bald kommt unsere neue Kletterpyramide.

Schon länger stand ein fast abgebautes Klettergerüst auf dem Schulhof. Doch leider war es nicht mehr sicher und die Kinder konnten nicht mehr darauf spielen.

Unser Vorsitzender des Fördervereins Axel Reckweg und der Hausmeister Herbert Bödeker haben den Vorschlag gemacht, dafür eine Kletterpyramide aufzustellen.

Schnell wurden wir uns als Schule, Schulträger und Gemeinde einig und so wurde es beschlossen.

Nun geht es los. Das alte Spielgerät wird abgebaut.

Im Dezember soll dann die neue Kletterspinne aufgebaut werden.

Unsere Kinder sammeln Schritte

In diesen Zeiten haben wir ein Projekt, das nichts mit Corona zu tun hat. Als sportfreundliche Schule haben wir uns bei der Cleven-Stiftung beworben, um an dem Projekt „step“ teilzunehmen:

„Das Ziel von „step“ ist die Implementierung einer einzigartigen Motivations-Plattform, die Kinder wieder mehr in Bewegung bringt. „step“ orientiert sich unmittelbar am Zeitgeist und an der Lebenswelt der jungen Generation und nutzt die digitalen Medien für motivierende Anreize, um die Kinder zu mehr Bewegung zu animieren. Der niederschwellige Wettbewerbscharakter stärkt dabei den Teamgedanken im Klassenverbund. Darüber hinaus werden die Kinder für eine gesunde und ausgewogene Ernährung sensibilisiert. „step“ ist ein interaktiver Schritte-Wettbewerb der Cleven-Stiftung und richtet sich an Kinder der 3. und 4. Klassen.
Die datenschutzrechtlichen Anforderungen sind dabei sichergestellt.“
(von step-fit.de)

Ein schönes Projekt, das auch aktuell umgesetzt werden kann. Wir sind gespannt und werden im Verlauf bis Februar 2021 immer mal wieder berichten.