Corona – Infos

Aktuelle Seite des Niedersächsischen Kultusministeriums mit aktuellen Anordnungen, Berichten und Ministerbriefen.

Ist es nicht erstaunlich, dass wir uns mittlerweile an die Corona-Pandemie gewöhnt haben?

Ein gewagter Satz für das Jahr 2022!

Wir wollen und können die Gefährlichkeit dieser Situation nicht kleinreden, doch haben wir – die Schule mit den Kindern und den Eltern – eine gewisse Professionalität entwickelt, wie wir mit dieser Situation umgehen.

Natürlich beachten wir alle Regeln und setzen die Vorgaben mit Menschenverstand und mit teilweise höherem Sicherheitsengagement um. Allerdings geht mit dieser Einstellung bei allen Beteiligten – also Kindern, Eltern und den in der Schule beschäftigten – ein professioneller Umgang einher.

Haben wir „früher“ jede Meldung auf unserer Homepage aufgelistet, reicht mittlerweile der obige Link zum Kultusministerium.

In diesem Sinne: Ist es nicht erstaunlich, dass wir uns an die Corona-Pandemie gewöhnt haben?

Continue reading Corona – Infos

Ausflug zur Biogasanlage Hof Siems in Nordel

Im Rahmen des Sachunterrichts zum Thema Strom und erneuerbare Energien durfte die Klasse 4a am 16.02.2022 die Biogasanlage in Nordel bei Familie Gerling (Hof Siems) besuchen. Dank einiger Fahrgemeinschaften durch Eltern und Lehrkräfte traf die Klasse um 09.00 Uhr bei der Biogasanlage in Nordel ein.

Dem Besitzer und Landwirt Herrn Gerling gelang es, den komplexen Vorgang einer Biogasanlage allen kindgerecht zu vermitteln. Die SchülerInnen durften das Maisfeld betreten, Maissilage probieren, gewannen einen Einblick in die Warmwasserversorgung, fuhren mit dem Frontalder hoch und warfen einen Blick in den Silagecontainer.
Aufregend war auch der Moment, als Herr Gerling Gülle „abzapfte“ um den Kindern diese zu zeigen.

Für die Frühstückspause hatte Familie Gerling den Kindern Saft und Kekse bereitgestellt.

Trotz des regnerischen und kalten Wetters hatten die Kinder einen spannenden Einblick gewonnen und können nun den Begriff „Biogasanlage“ mit praktischen Erfahrungen verbinden.

Mit kalten Händen und einem dicken DANKESCHÖN an Familie Gerling wurde dieses Projekt beendet.

Grundschule Warmsen – Schulstart 2021

Zur Einschulungsfeier am 04.09.2021:

Eltern/Begleitpersonen dürfen „an der Einschulung nur mit einem negativen Testnachweis (PCR-Test 48 Stunden gültig oder PoC-Antigen-Test 24 Stunden gültig) oder einem Impfnachweis (gemäß § 2 Nr. 3 SchAusnahmV) oder einem Genesenennachweis (gemäß § 2 Nr. 5 SchAufnahmV)“ teilnehmen.
WICHTIG: Für Erwachsene ist ein Laienselbsttest nicht gültig! Es muss eine schriftliche Bestätigung von offizieller Stelle vorliegen!
Kinder bis zur Vollendung des 6. Lebensjahres sind von der Testpflicht ausgenommen.“

Für die Einschulungskinder und auch für die Geschwisterkinder gilt die schriftliche Bestätigung des negativen Selbsttest durch eine/n Erziehungsberechtigte/n.

Für den Einschulungstag bietet die Schule ab dem 02.09.2021 die Möglichkeit, für die neu einzuschulenden Schülerinnen und Schüler einen Laienselbsttest am Fenster des Sekretariats abzuholen.

Zum konkreten Ablauf des Einschulungstages:
Um 9:30 Uhr beginnt der Einschulungsgottesdienst mit Pastor Krause in der St. Georgs Kirche in Warmsen. Alle Personen betreten die Kirche mit entsprechend vorgegebenen Mund-Nasen-Schutz (Kinder bis 6 Jahre sind davon befreit). In der Kirche steht für jede Begleitperson bzw. jedes Begleitpaar mit ihrem Kind bzw. ihren Kindern eine Bank zur Verfügung. Weitere Ansagen erfolgen durch Pastor Krause.
Ab 10:30 Uhr Zeit wird die Einschulungsfeier in der Schule durchgeführt. Der Einlass erfolgt mit entsprechend vorgegebenen Mund-Nasen-Schutz (Kinder bis 6 Jahre sind davon befreit). Dabei zeigen Sie Ihren negativen Testnachweis, Impfnachweis oder Genesenennachweis.

Da sowohl die Kirche als auch die Schule den Nachweis der Besucher zur möglichen Nachverfolgung von Infektionsketten vorhalten muss, senden Sie bitte eine E-Mail an die Schule, mit welchen höchstens zwei Begleitpersonen und ggf. Geschwistern die Einschulungskinder an der Feier teilnehmen.

 

 

Neues Spielgerät auf dem Gelände der Grundschule Warmsen – eine riesige Kletterpyramide wird aufgebaut

Am 19.03.2021 wurde die Kletterpyramide auf dem Schulhof der Grundschule Warmsen eingeweiht. 

 

 

Nach dem Ausschreibungsverfahren haben sich alle für die Kletterpyramide der Firma espas GmbH aus Kassel entschieden und so konnten im November 2020 die Vorbereitungen mit Hilfe der Firma Häseker aus Warmsen beginnen.

Am 10. März war es endlich soweit! Der Spielgerätehersteller „Spielraum Event GmbH“ aus Rostock und Firma Häseker aus Warmsen stellten das neue Spielgerät auf und sorgten für den nötigen Fallschutz.

Zunächst hat Herr Bödeker den allschutzbereich markiert. Dann wurde ein Aushub für die Pyramide gegraben, Fundamente wurden gesetzt und Fallschutzsand wurde verteilt. 

Dann wurde ein Aushub für die Pyramide gegraben, Fundamente wurden gesetzt und Fallschutzsand wurde verteilt.

Aufgrund der kalten Temperaturen Anfang des Jahres, konnte die Kletterpyramide erst im März durch die Firma Spielraum Event GmbH aus Rostock aufgestellt werden.

Am 19.03.2021 wurde die Kletterpyramide durch Herrn Jörn Oltmanns (Schulleiter), durch Herbert Bödeker (Hausmeister), Herrn Axel Reckweg (Förderverein) und Herrn Reinhard Schmale (Samtgemeindebürgermeister) offiziell eingeweiht. 

Die Kletterpyramide ist ein absolutes Highlight und wird sehr gut von den Kindern angenommen. Es wollen immer alle Kinder auf die Pyramide, doch leider dürfen wegen der Corona-Hygienemaßnahmen immer nur ganz wenige Kinder klettern. Aber bestimmt können wir bald ein Foto einstellen, auf dem dann alle Kinder der Schule von der wunderschönen neuen Kletterpyramide winken.