Titelverteidigung beim GeoPreisNiedersachsen 2020

Unsere Schülerin Jona Hachmeister (Jg. 13) hat beim GeoPreisNiedersachsen 2020 [http://www.vdsg-ni.info/seiten/wettbewerbe.html] den 1. Platz erzielt. Dieser ist mit einem Preisgeld in Höhe von 300 € dotiert.
Jona hatte sich im Rahmen des Seminarfachs „Küsten und Meere“, geleitet von Frau Marienfeld und Herrn Warnecke, sehr engagiert und intensiv mit dem Thema „Great Barrier Reef – ein Korallenriff vor dem Untergang?“ auseinandergesetzt. Ausgesprochen differenziert beleuchtet sie die Ursachen und Folgen des Korallensterbens: So werden neben klimatologischen und ozeanographischen ökonomische, politische, verkehrsgeographische und ökologische Aspekte herausgearbeitet. Bei der besonders lohnenswerten Diskussion von Maßnahmen zum Korallenschutz fließen selbst neueste Forschungsergebnisse und -ansätze ein.
Diese sehr gute erdkundlich ausgerichtete Facharbeit wurde schließlich vom Verband Deutscher Schulgeographen e. V. Landesverband Niedersachsen ausgezeichnet. Die Jury betrachtete den Beitrag als preiswürdig.
Die Preisübergabe sollte ursprünglich bereits im September während des 20. Niedersächsischen Schulgeographentages in Hameln erfolgen. Da diese Veranstaltung coronabedingt auf das nächste Jahr verschoben werden musste, fand die Ehrung nun in einem deutlich kleineren, aber ebenso netten Rahmen in unserer Schulbibliothek statt: Im Beisein der beiden Seminarfachlehrer*innen sowie Vertreter*innen der Schaumburger Nachrichten und des Schaumburger Wochenblatts überreichte Schulleiter Gerald Splitt am vergangenen Donnerstag, den 26.11.2020 Jona den Scheck in Verbindung mit einer entsprechenden Urkunde und unterstrich die Bedeutsamkeit des Klimaschutzes auch für die zukünftige Entwicklung der Schule.
Da bereits 2018 bei dem stets in geraden Jahren ausgerichteten Wettbewerb unser damaliger Schüler Noah Müller den Landessieg errungen hatte, ist dem GBN darüber hinaus das Unternehmen Titelverteidigung geglückt.

 

Thomas Warnecke

Das könnte dich auch interessieren …