Autorenlesung 2019

Autorenlesung mit Will Gmehling

Am Donnerstag, dem 09.05.2019, war der Kinderbuchautor Will Gmehling zu Gast in unserer Nikolausdorfer Grundschule und las den Dritt- und Viertklässlern aus seinem neuesten Buch „Freibad“ vor. Erstmalig durften wir auch die Schülerinnen und Schüler der dritten und vierten Klasse aus der Grundschule Varrelbusch-Falkenberg begrüßen. Im Vorfeld hatten sich die Schülerinnen und Schüler mit der Biografie und den Werken des Autors im Deutschunterricht beschäftigt In den Frühstückspausen wurde aus einigen seiner Bücher vorgelesen. Will Gmehling wurde 1957 geboren, verbrachte mehrere Jahre in Frankreich und schwärmt bis heute von Paris. 1994 begann er, Kinderbücher zu schreiben.

Das Buch „Freibad“ sei eine Liebeserklärung an das Bremer Freibad, das er bis heute immer wieder gerne besuche, so begann Will Gmehling die Lesung. Hier kämen ihm die besten Ideen für seine Bücher. In eben diesem Buch geht es um die Geschwister Bukowski, die ein Kleinkind vor dem Ertrinken retten und als Belohnung einen Sommer lang freien Eintritt im Freibad ihrer Stadt genießen.

Will Gmehling ist es in hervorragender Weise gelungen, sich in die Gedankenwelt des elfjährigen Alf Bukowskis zu versetzen und seine Sprache zu sprechen. Schnell ließen sich die Kinder von Gmehlings sympathischen Art zu lesen und zu gestikulieren begeistern und hatten nach 18 kurzen Kapiteln bereits die Familie Bukowski ins Herz geschlossen. Es blieb einem auch gar nichts anderes übrig, denn diese Familie war einfach liebenswert. Sie passten aufeinander auf, respektierten sich, fühlten sich geborgen und waren glücklich, obwohl es ihnen finanziell nicht besonders gutging. Die Kinder spürten schnell, was man zum Glücklichsein wirklich braucht.

Im anschließenden Interview stellten die Kinder dem Autor viele interessante Fragen und erfuhren noch mehr über den Autor Will Gmehling. Besonders freute es sie, dass es eine Fortsetzung mit der Familie Bukowski geben wird.

„Ich liebe dieses Buch“, war zum Abschluss von einer Schülerin zu hören. Besser kann eine Autorenlesung nicht enden.