Autorenlesung 2022

Am 30. Juni hat der Kinder- und Jugendbuchautor Finn-Ole Heinrich aus seinem inzwischen auch verfilmten Jugendbuch „Räuberhände“ im Forum des Gymnasiums in Bad Nenndorf vor dem zehnten Jahrgang gelesen.


Bei der multimedial gestalteten Lesung wurde die Geschichte um zwei Jungen, die eine Reise nach Istanbul unternehmen, um aus ihrem Leben auszubrechen und ihre Freundschaft zu retten, vorgelesen. Der Roman aus dem Jahr 2013 war bereits Pflichtlektüre im Hamburger Abitur und wurde auch für die Theaterbühne schon adaptiert.
Der Autor spielte immer wieder Zwischenstücke aus dem dazugehörigen Hörbuch zum Roman vor, untermalt mit authentischen Hintergrundgeräuschen und zeigte auch den Trailer zur Verfilmung des Romans, so dass damit eine sehr interessante Atmosphäre geschaffen wurde.


Mit einem guten Gespür für einen gelungenen Spannungsaufbau – der Autor arbeitet auch an weiteren Theaterstücken und vor allem Filmdrehbüchern – wurde den Schülerinnen und Schülern der Roman vorgestellt, ohne dabei zu viel zu verraten.
Den Fragen der Schülerinnen und Schüler stellte der Autor sich mit gutem Gefühl für die Altersgruppe, stellte so dem jugendlichen Publikum das Leben eines Autors vor Augen mit all den Hürden und Freuden, die das künstlerisch-freischaffende Leben mit sich bringt – auch und vor allem in Zeiten der Pandemie. 

Finanziell unterstützt wurde das GBN großzügig vom Förderverein, so dass die Einladung eines Jugendbuchautors, der bereits den Jugendbuchliteraturpreis gewonnen hat, möglich war.

Christine Steudtner

Das könnte dich auch interessieren …