Geschichte

Vorstellung des Faches Geschichte

„Was bedeutet die komische Schrift am Opernhaus?“ „Warum hat die Aegidienkirche kein Dach mehr?“ „Was sind das für Figuren, die vor dem Landtag stehen?“ In Hannover stoßen wir, wie überall in unserer Umwelt, auf Fragen, für deren Beantwortung wir in der Zeit zurückgehen müssen. Das heißt: Um unser heutiges Leben zu verstehen, müssen wir uns mit dem beschäftigen, wie es früher war. Hierbei soll das Fach Geschichte helfen.

In den Klassen 5 bis 10 gibt es an den niedersächsischen Schulen einen Überblick über die Menschheitsgeschichte von der Vor- und Frühgeschichte bis zur „Wende“ im Jahr 1989. Die zu erwerbenden Fähigkeiten (Kompetenzen) ergeben sich aus den Vorgaben des Kultusministeriums, den sog. „Kerncurricula“. Für Geschichte hier einsehbar. 

Jeweils zwei Jahrgänge umfassen dabei eine Einheit.

Jahrgang 5/6:

Vorgeschichte bis Spätmittelalter und Übergang zur Neuzeit

Jahrgang 7/8

30jähriger Krieg bis 1. Weltkrieg

Jahrgang 9/10

Russische Revolution bis Wendejahr 1989/1990

Viele Kenntnisse erhalten wir aus Textquellen, aber auch die Beschäftigung mit Bildern, Landkarten und anderen Materialien spielt eine wichtige Rolle.

Als Buch verwenden wir die Reihe „Forum Geschichte“ des Cornelsen-Verlags.

_DSC0512Noch spannender kann Geschichte werden, wenn wir die Schule verlassen und Ausflüge zu Museen und historischen Orten machen, z.B. zum Roemer-Pelizäus-Museum in Hildesheim, dem Historischen Museum Hannover oder zur Gedenkstätte Bergen-Belsen.

Vieles in Geschichte überschneidet sich mit anderen Fächern bzw. braucht mehr Zeit. Deshalb führen wir auch größere und kleine Projektphasen durch, z.B. in Zusammenarbeit mit anderen Fächern, wie Kunst, Musik, Englisch etc.Auswandererhaus

Wer selber historisch forschen will, für den bieten wir Unterstützung beim  „Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten“.

In der Sekundarstufe II ergeben sich die Inhalte aus den Vorgaben des Landes für das Zentralabitur. (siehe unter www.nibis.de -> Curriculare Vorgaben -> Zentralabitur) Dabei widmet sich jeweils ein Semester der deutschen, der europäischen und der globalen Perspektive.

Geschichte ist mögliches Prüfungsfach im Abitur, es werden immer Kurse auf grundlegendem und erhöhtem Niveau angeboten. Die Anfertigung einer Facharbeit ist genauso möglich wie die Ablegung einer „besonderen Lernleistung“. Die Studienfahrten im 12. Jahrgang sind ein „Highlight“ der Schulzeit und bieten häufig die Möglichkeit historische Orte zu erkunden.