Austausch

Der Austausch im 10.Jahrgang im Rahmen des Europaprojekts

Seit April 2012 nimmt eine Spanische Schule an unserem Europaprojekt teil.

Die Schule  IES José de Mora liegt in Baza, einer Stadt von 20 000 Einwohner, etwa 100 km von Granada entfernt in den Bergen von Andalusien.

Baza ist eine hübsche Stadt mit vielen Plätzen. In Baza kann man das Arabische Bad ansehen, ein sehr schön restauriertes historisches Monument, wie auch ein historisches Museum oder das Rathaus und den Markt.

In der Gegend gibt es viele Olivenbäume und Olivenöl wird dort hergestellt, auch eine Serrano Schinken Fabrik ist in der Nähe. Besonders berühmt ist die Region sowohl für die archäologische Fundstätten der Iberer, als auch aus der Bronzezeit. Baza ist sehr stolz auf ein besonderes iberisches Fundstück aus dem 5.Jahrhundert vor Christus, die Dame von Baza, eine Statue, die als Aufbewahrung für eine Urne einer reichen Dame diente.  Eine lange Tradition haben Wohnhöhlen, die ihre Bewohner sowohl vor Hitze als auch vor Kälte schützen und Teil der hügeligen, zerklüfteten Landschaft sind.    

Die Schule IES José de Mora ist von der Schülerzahl etwas größer als die Tellkampfschule, sie hat eine mehrstöckige Eingangshalle, um die die Klassenräume verteilt sind. Die Schule hat viele internationale Projekte und einen bilingualen Zweig, in dem einige Fächer auf Englisch unterrichtet werden.  Viele Fahrschüler werden aus den umliegenden Dörfern nach Baza gebracht.

Hier sind die Gruppenfotos der bisherigen Austauschgruppen.